Bild Technische Betriebswirtschaft

Technische Betriebswirtschaft

“Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.”

(Benjamin Franklin, 1706-1790, US-amerikan. Politiker und Wissenschaftler)

Abschluss

Staatlich geprüfte Technische Betriebswirtin / Staatlich geprüfter Technischer Betriebswirt

Qualifizierung

Staatlich geprüfte Wirtschaftstechnikerinnen und Wirtschaftstechniker der Fachrichtung Technische Betriebswirtschaft finden sich in allen Wirtschaftsbereichen. Als betriebliche Führungskraft übernehmen sie Aufgaben wie Planung, Steuerung und Durchführung von Projekten, Produktionsplanung und -steuerung sowie Angebotsbearbeitung, Kostenrechnung und Controlling.
Komplexe Aufgabenstellungen und moderne betriebliche Organisationsformen stellen dabei besondere Anforderungen an Teamfähigkeit, Fach- und Methodenkompetenz, die aufbauend auf der Qualifikation “Staatlich geprüfte(r) Techniker/-in“ oder einer vergleichbaren beruflichen Fortbildung in handlungsorientiertem Unterricht vermittelt werden.
Der Aufbaubildungsgang ist in thematisch abgegrenzte Lernmodule gegliedert, die sich an konkreten beruflichen Aufgabenstellungen und Handlungsfeldern sowie an betrieblichen Ablaufprozessen und deren Organisationsstrukturen orientieren.

Bildungsinhalte

Hinweis: LM = Lernmodul

  • LM 1: Analysieren der Auswirkungen wirtschaftspolitischer und betriebswirtschaftlicher Entscheidungen auf Unternehmen (80h)
  • LM 2: Beschaffen und Aufbereiten von Informationen mit EDV (120h)
  • LM 3: Erfassen und Analysieren betrieblicher Abläufe in der Finanzbuchhaltung (80h)
  • LM 4: Erfassen und Aufbereiten betrieblicher Daten für Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling (120h)
  • LM 5: Vorbereiten von Investitions- und Finanzierungsentscheidungen (80h)
  • LM 6: Auswählen und Führen von Personal (80h)
  • LM 7: Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen (120h)
  • LM 8: Planen, Organisieren und Überwachen von Projekten (80h)
  • LM 9: Anwenden von Methoden des prozessorientierten Qualitätsmanagements (120h)
  • LM 10: Abschlussprojekt (80h)

Im Lernmodul 10 setzen Sie die erworbenen Kompetenzen durch selbstständige Bearbeitung, Dokumentation und Präsentation in einem eigens gewählten Projekt – möglichst aus dem eigenen Arbeitsbereich entnommen – um.

externer Link zum Lehrplan:     Bildungsserver-RLP

Dauer und Zeiten

Diese Weiterbildung wird am BNT ausschließlich in Teilzeit über einen Zeitraum von zwei Jahren angeboten und beginnt jeweils zeitgleich mit dem neuen Schuljahr. Der Unterricht findet in der Regel an zwei bis drei Abenden pro Woche von 17:15 Uhr bis spätestens 21:15 Uhr statt. Während der Schulferien von Rheinland-Pfalz entfällt der Unterricht.

Da der Unterricht in Teilen online durchgeführt werden kann, ist eine Präsenz vor Ort nicht immer erforderlich.

Aufnahmevoraussetzungen

Die Technische Betriebswirtschaft ist eine Aufsattelung zur Weiterbildung zum Techniker bzw. zur Technikerin und daher ist Voraussetzung für die Aufnahme ein bereits vorhandener Abschluss als

  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in
  • oder Meister/in in einer gewerblich-technischen Fachrichtung.

Oder Sie verfügen über einen vergleichbaren höherwertigen technischen Abschluss.

Kosten

Unser Bildungsgang ist staatlich und daher ist der Unterricht für Sie kostenlos. Es entstehen lediglich Kosten für z.B. Lehrbücher, Kopien etc. Der Besitz eines Laptop o.ä. wird vorausgesetzt.

Anmeldung

Grundsätzlich können Sie Sich in jedem Jahr vom 02. Januar bis zum 01. März um einen Weiterbildungsplatz bewerben und das entsprechende Anmeldeformular an die Schule senden oder persönlich in unserem Sekretariat abgeben. Sollte die maximale Schülerzahl erreicht sein, werden Sie von uns auf eine Warteliste gesetzt und rücken eventuell nach. In jedem Fall werden Sie von uns schriftlich benachrichtigt.

Sollten Plätze frei sein, so ist häufig auch noch eine Anmeldung nach dem 01. März möglich. Unser Sekretariat informiert sie darüber gerne.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Haben Sie noch Fragen?

Ansprechpartner: